Allgemein

5 Gründe mehr Met zu trinken

grimfrost-met-trinken-honigwein-aus-schweden

 

1. Met ist ein Geschenk der Götter

In zahlreichen Kulturen wurde der mystische Honigwein als Trank der Götter verehrt. Nicht nur Thor genoss in Walhalla hektoliterweise Honigwein aus gigantischen Trinkhörnern, sondern auch die altgriechischen Götter betranken sich im Olymp mit Ambrosia, während sie Achilles und Herkules bei ihren weltlichen Abenteuern beobachteten. Es ist wohl unbestritten, dass es sich beim Nektar der Götter „Ambrosia“ um besten Met handelte. Mit dem Genuss von Honigwein begibt man sich also auf eine himmlische Reise in die Welt der antiken Götter.

 

2. Langeweile? Nicht mit Met.

Mal ehrlich, wie langweilig und abgedroschen sind bitte Wein und Bier? Klar, bei beiden Getränkegattungen handelt es sich um nationale Kulturgüter und sie sind seit Jahrhunderten die beliebtesten alkoholischen Getränke, nicht nur in Deutschland, aber wer steht nicht auf den unwiderstehlichen Geschmack flüssigen Honigs, kombiniert mit saftigen Früchten oder exotischen Gewürzen? Über Geschmack lässt sich zwar bekanntlich streiten – über die Großartigkeit von Met hingegen nicht. Sag der Langeweile den Kampf an und trink mehr Met!

 

3. Für jeden Geschmack der richtige Met

Die ungeheure Vielfalt der möglichen Kombinationen von Früchten, Kräutern, Gewürzen und den unzähligen verschiedenen Honigsorten ermöglicht dir stets, für deinen persönlichen Geschmack, genau den richtigen Met zu finden. Völlig egal ob du gerne Vanille, Ingwer, Blaubeere oder Waldhonig magst, es gibt einen Met für dich. Von furztrockenen bis zu klebrig süßen Honigweinen bildet deine kulinarische Experimentierfreudigkeit die einzige Grenze, wenn es um die Vielfältigkeit von Met geht.

 

4. Trink mehr Met und rette die Bienen

Auch wenn es wissenschaftlich nicht bewiesen ist, dass der vermehrte Konsum von Honig enthaltenden Lebensmitteln einen direkten Einfluss auf das Überleben der Bienen hat, führen häufige Berührungspunkte mit dem Thema Honig und Bienen jedoch zu einem stärkeren Bewusstsein für die fleißigen kleinen Arbeiter und somit wohl auch zu einer erhöhten Bereitschaft, etwas gegen das globale Bienensterben zu unternehmen. Also: Trink mehr Met und rette die Bienen!

 

5. Met steigert die Kreativität

Schon die altnordischen Skalden schätzten den Honigwein, als Mittel zu mehr Kreativität. So verhalf der mystische Zaubertrank den „dichten Denkern“ zu einem erhöhten Einfallsreichtum bei der Kreation von epischen Gedichten, Liedern und Sagen, welche von Generation zu Genration die Jahrhunderte überdauerten. Wenn auch du zum gefeierten Skalden werden möchtest, solltest du mehr Met trinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.